Nachruf Joco Jovica Veljkovic

Viel zu früh hat uns mit 41 Jahren unser Freund „Joco“ Jovica Veljkovic verlassen.

Wie beim Basketball so hat er auch bei diesem Kampf mehr als alles gegeben und wir waren uns alle sicher, daß wenn jemand diese Schlacht gewinnen kann dann unser Joco! Seine Begeisterung für den Sport kannte keine Grenzen. So engagierte Joco sich als unter anderem als Spieler, Schiedsrichter, Trainer und sogar als Vorstandsmitglied für uns und unseren Lieblingssport. Dazu schenkte er unserem Verein drei talentierte junge Männer, welche seine vielseitiges Erbe nun weiter tragen. Er hinterlässt auch seine Frau Vanja, welche mit Ihrer Stärke und Zuverlässigkeit der Motor unseres Vereins ist.

Unser Joco war immer gut gelaunt, hat selbst in schwierigen Momenten immer einen aufmunternden Spruch parat gehabt. Trotz der erschütternden Diagnose vor drei Jahren hat er stets ein Lächeln auf den Lippen gehabt, uns immer wieder davon überzeugt das er auch diesen „Gegner“ austricksen wird, so wie er es auf dem Feld mit seinen Gegenspielern getan hat.

Joco, wir alle danken dir aufrichtig für die gemeinsamen Momente und tollen Erinnerungen. Du lebst in deiner Familie, wie auch in unseren Gedanken und Taten für immer weiter! Ruhe in Frieden!

 

joco-trauer

 

Wir nehmen nun Abschied von unserem Freund und möchten alle eingeladen an der Trauermesse teilzunehmen:

Mittwoch, 13.01.2016, um 12 Uhr serbisch-orthodoxe Kirche, Kranichstr. 4, 90427 Nürnberg.

Um 14:15 Uhr ist die Beerdigung am Westfriedhof.

Spenden an die Familie Veljkovic können mit dem Betreff „Joco“ auf das Vereinskonto  überwiesen werden.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.