U 14 Bayernliga Mannschaft des NBC/Herzobasket in den Final Four!!


Pack mers? Freilich!! Das war immer der Schlachtruf vor den Spielen …. und sie haben es gepackt! 
Bei den Playoffs am vergangenen Wochenende in München, qualifizierten sich die Jungs der U14 Bayernliga Mannschaft des NBC/Herzobasket für die Finalrunde um die Bayerische Meisterschaft.
Die besten Mannschaften der unter Vierzehnjährigen  kämpften am vergangenen Wochenende in 2 Playoff-Gruppen um den Einzug zum Finalturnier.

In der Nord Runde spielten TTL Bamberg U14, TS Jahn München; SC Mainfrankenbahn Heuchelhof und TV Memmingen.
In der Süd Playoffrunde standen sich der FC Bayern München, TSV Schwaben Augsburg, TG Würzburg und der Nürnberger Basketballclub gegenüber.

Unsere Jungs mussten gleich im ersten Spiel gegen die Hausherren aus München aufs Feld. Sie gingen hochmotiviert gegen die unglaublich starken , sowohl physisch als auch spielerisch, Mannen aus München ran, hielten tapfer dagegen , mussten sich dann aber doch 120:52 geschlagen geben. Immerhin erzielten sie 52 Punkte und waren damit beste Mannschaft gegen die Bayern, gegen die übrigens jede Mannschaft hoch verlor. Sie waren einfach zu stark.

Das zweite Spiel gegen die TG Würzburg fand dann erst um 18:00 statt. – Eine lange Pause galt es für Spieler und Trainer Beni Aumeier zu überbrücken. Man stärkte sich an dem hervorragenden Catering der Ausrichter, beobachtete die nächsten Gegner und machte einen schönen Spaziergang. 

TG Würzburg lieferte gegen Schwaben Augsburg ein spannendes, gutes Spiel ab und es war klar, dass beide keine leichten Gegner sein würden.

Um weiterzukommen musste nun ein Sieg gegen Würzburg her.

Gut vorbereitet und voller Tatendrang gingen Moritz Volk, Felix Fiedler, Luis Schwarz, Clint Schönheiter, Louis Simon, Eric Naumann, Luka Stevanovic und Stevo Veljkovic aufs Spielfeld.
Sie legten zunächst gut los, gingen schnell in Führung, doch die Würzburger legten nach. Das Spiel wurde sehr zerfahren, für beide Mannschaften stand viel auf dem Spiel.
 Wunderliche Kampfgerichtsleistungen ließen auch die Fans auf beiden Seiten staunen und tief durchatmen. Die Würzburger wurden immer stärker, unsere Mannschaft verlor das Zusammenspiel, kämpfte sich immer wieder ran, hatte auch viel Pech, weil Hundertprozentige nicht rein wollten. Das Spiel ging mit 6 Punkten Differenz verloren.

So, nun  müsste morgen am Sonntag das alles entscheidende Spiel gegen Schwaben Augsburg mit 17 Punkten Unterschied gewonnen werden!! Auf geht’s Mannen!! Pack mers??……

…….Freilich!!
Hervorragend eingestellt durch den Trainer, mit eisenharter Defense , hoher Trefferquote (Beste Werfer: Clint Schönheiter 33, Stevo Veljkovic 13 und Luka Stefanovic 26) und einer sensationellen , geschlossenen Mannschaftsleistung, gewann die Mannschaft, die mit dem kleinsten Kader (8 Spieler!!) angereist war, das Spiel 90:60. Damit waren die 17 Punkte weit übertroffen und es war klar:

Unsere U14 Mannschaft ist als einziges Team Nordbayerns  unter den Final Four am 23/24.4.2016 in München dabei.
Herzlichen Glückwunsch an Mannschaft und Trainer- und egal wie es dort ausgeht: Ihr seid unter den Top Four Bayerns. Gut gemacht Männer!!!

Trainer: Benedikt Aumeier

Team NBC/Herzobasket: Luka Stefanovic, Clint Schönheiter, Eric Naumann, Luis Schwarz, Stevo Veljkovic, Felix Fiedler, Moritz Volk , Louis Simon

Text: Edda Ruß  Bilder : Rosanna Schönheiter

Top-Scorer Bayernliga U14m Playoff Süd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.