U18 ungeschlagener mittelfränkischer Meister richtet die Bayerische Meisterschaft aus

Unsere U18 ist souverän amtierender mittelfränkischer Meister geworden und hat sich somit diese Saison für die bayerische Meisterschaft qualifiziert. Am 8./9.April haben wir die Ehre die Meisterschaft in eigener Halle im Dürer – Gymnasium auszurichten.

U 18 Bayerische Meisterschaft:

Unsere U 18 qualifiziert sich mit einer tadellosen Bilanz von 18 Siegen und keiner Niederlage für die Teilnahme. Trainer Nico Dilukila formte eine sehr homogene Truppe, in der jeder Spieler seine Rolle übernahm und sein Teil zu diesem Erfolg leistete. Dazu muss man sagen, dass der härteste Gegner unsere vereinseigene U 18 2 war. Damit sieht man, dass die Jugendarbeit auf dem richtigen Weg ist.

Nicht nur die Bilanz ist beeindruckend, sondern auch das Wie. Mit durchschnittlich 63 Punkten Differenz marschierte man problemlos durch die Saison, unglaubliche 9 Spieler punkteten zweistellig und mit Predrag Veljkovic (30,8 Punkte/Spiel) stellte man den Topscorer der Liga. Neben „Pedja“ durfte auch Christenvie Kwilu (15,3) bereits als jüngster Jahrgang NBBL – Luft schnuppern. Bemerkenswert ist auch das einige JBBL – Spieler ihr Talent zur Geltung brachten, obwohl sie gegen teilweise drei Jahre ältere sich durchsetzten mussten, wie z.B. Paul Brüggenthies (17,1) oder Samuel Buniatyan (13,3).

Nun trifft man Samstag in der Gruppe auf den Oberfranken- und Unterfrankenmeister TSV Breitengüßbach und TG Würzburg und ist zum ersten Mal in dieser Saison gefordert. Dabei gilt der Unterbau der Brose Baskets Bamberg mit ihrer aggressiven Verteidigung als Favorit auf den Gruppensieg, wobei die Würzburger natürlich auch nicht zu unterschätzen sind. In der anderen Gruppen spielen TS Jahn München, DJK Neustadt a.d. Waldnaab und TV Memmingen gegeneinander zuerst, bevor am Sonntag in den Überkreuzspielen die Finalisten bestimmt werden. TS Jahn München wird allgemein als großer Titelfavorit gehandelt. 

Kommentar vom Trainer Nico Dilukila:

„Trotz der starken Konkurrenz mit Breitengüßbach und München, erwarte ich von meinen Jungs, dass sie in eigener Heimhalle den Ton angeben und sich nicht verstecken. Das Team hat es sich verdient und muss nur das abrufen, was sie die ganze Saison gezeigt haben. Es soll sich auszahlen, dass viele der Jungs in mehreren Teams und teilweise im Herrenbereich spielen“

Spielplan:

Samstag, 8.April 2017

11:00 Uhr Nürnberger Basketball Club – TSV Breitengüßbach

12:30 Uhr DJK Neustadt a. d. Waldnaab – TS Jahn München 

14:00 Uhr TSV Breitengüßbach – TG Würzburg 

15:30 Uhr TS Jahn München – TV Memmingen

17:00 Uhr Nürnberger Basketball Club – TG Würzburg 

18:30 Uhr DJK Neustadt a. d. Waldnaab – TV Memmingen

Sonntag, 9.April.2017

10:00 Uhr 2. Gruppe A – 1. Gruppe B

11:30 Uhr 1. Gruppe A 2. Gruppe B

13:00 Uhr 3. Gruppe A 3. Gruppe B 

14:30 Uhr Spiel um Platz 3

16:00 Uhr Finale

Spielort: Dürer-Gymnasium

Sielstraße 17

90429 Nürnberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.